Sicher unterwegs | Toter Winkel - Todeswinkel

Die LKW-Fahrer fürchten ihn, Verkehrsexperten warnen vor ihm, Angehörige von Unfallopfern klagen über ihn. Die Rede ist vom „Toten Winkel“. Die Gefahrenquelle "Toter Winkel" ist zwar bekannt und doch kommt es immer wieder zu schlimmen Unfällen.

Beim Programm "TRIXI" lernen SchülerInnen ab der 3. Schulstufe die Gefahren des toten Winkels und die Nicht-Sicht eines LKW-Fahrers kennen. Am stehenden LKW laufen Kinder in den toten Winkel - gleichzeitig beobachten zwei andere Kinder aus der Postion des Chauffeurs, wie lange sie ihre Mitschüler sehen können. Mit dieser einfachen, aber dennoch lehrreichen Demonstration wird den Kindern die "Nicht-Sicht" eines Fahrers altersgerecht verdeutlicht.

Neben unseren Umsetzungspartner Land Vorarlberg, Landesschulrat, AUVA, ÖAMTC, und KfV leisten die Vorarlberger Transport- und Bauunternehmen sowie zahlreiche Feuerwehren einen wichtigen Beitrag mit der kostenlosen Bereitstellung ihrer Fahrzeuge.

Kontakt/Anmeldung

Luzia Kremmel, MSc
luzia.kremmel@sicheresvorarlberg.at
+43 / 5572 / 54343-41

Drucken