Sicher im Badezimmer

Die intelligente Badezimmertüre

Die Türe zum Badezimmer sollte von außen aufsperrbar sein und sich nach außen öffnen.

Im Notfall kann man sich so einfach Zugang zum Badbereich schaffen, auch wenn z.B. eine Person direkt hinter der Türe zu Sturz gekommen ist.

Der Duschsitz

Er ist nicht nur bequem und hilft bei Kreislaufschwäche, sondern ist mit dem Haltegriff eine gute Voraussetzung für ein sicheres Duschvergnügen.

Wer den Duschsitz nicht benötigt, kann ihn einfach hochklappen.

Rutschfeste Matten in Dusche und Wanne

Rutschhemmende Matten gehören in jede Dusche und Wanne! Bei einem Um- oder Neubau kann man auch auf die Verwendung von kleinformatigen Fliesen achten.

Ein großer Fugenanteil lässt das Wasser besser abfließen und verringert so die Rutschgefahr.

Sicherer Haltegriff

Stabile Haltegriffe sollte es im gesamten Sanitärbereich geben. Vor allem in der Dusche, neben der Badewanne und der Toilette.

Ein idealer Griff ist rund und hat 3 bis 4,5 cm Durchmesser.

Kontakt/Information

info@sicheresvorarlberg.at
+43 / 5572 / 54343-0

Drucken