Checkliste zum Skitourengehen | Sicheres Vorarlberg
Blogbeitrag vom 4. Oktober 2021

Bist du schon bereit um skitouren zu gehen?

 

Es ist wie jedes Jahr im Herbst, man genießt noch die letzten warmen Tage am Fels, beim Wandern oder bei der ein oder anderen Hochtour und plötzlich ist er da…der erste Schnee. Voller Vorfreude zerrt man seine Skier aus dem Keller und will los – zum ersten Mal in der Saison Skitourengehen. Doch sofort stellt man fest, die Skier sind noch voller Wachs, die Notfallausrüstung überall verteilt und selbst die Airbag-Kartusche ist nach der Testauslösung leer.

Es wäre doch so einfach, wenn man sich schlichtweg den nächsten kalten und verregneten Herbsttag einplant, um seine Skitourenausrüstung auf Vordermann zu bringen.

Was du an so einem Tag alles machen kannst?
Hier die Checkliste:

    • Servicetermin beim Fachhändler vereinbaren oder Service deiner Ski selbst erledigen. Dann gilt, dass du neben geschliffenen Kanten und einem guten Belag besonders auf die richtige Einstellung der Bindung achtest.
    • Kontrolliere, ob deine Sonde und Schaufel ganz und auch alle Teile im Rucksack sind.
    • Statte das LVS Gerät mit neuen Batterien aus.
    • Informier dich, ob es für dein LVS Gerät ein Softwareupdate gibt.
    • Wiege die Gaskartusche deines Lawinenairbags ab und kontrolliere, ob das Gewicht den Vorgaben entspricht. Überprüfe bei Modellen mit elektrischen Auslöseeinheiten den Akku. Wenn du schon länger keine Testauslösung gemacht hast, kannst du auch diese machen und dir dann eine neue Kartusche holen.
    • Haftung der Skitourenfelle überprüfen – ggf. Kleber erneuern oder neue Felle kaufen.

 

Außerdem kann man auch Körper und Geist bereits vor der ersten Skitour ein bisschen auf Trab bringen:

 

Alles erledigt? Dann kann der Schnee kommen und du bist bereit, um Skitouren zu gehen.
Viel Spaß! 

Tags:
Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Themen

Die optimale Lagerung von Chemikalien im Haushalt
Lena fasst hilfreiche Tipps für das Lagern von Chemikalien im Haushalt zusammen.
„Ich möchte einen Standard für die Sicherheit schaffen.“
Als Waldaufseher und Forstfacharbeiter liegt es Stefan am Herzen, das Arbeiten im Wald sicherer zu...
Vom Stürzen und Wiederaufstehen
Marit verbringt jede freie Minute auf ihrem Bike. Deshalb weiß sie, welche Konsequenzen eine...