Kurse und Programmangebote | Sicheres Vorarlberg
VERANSTALTUNGSINFORMATIONEN UND ANMELDUNGEN

Programmangebot

Filtern nach
Altersstufen
  • Erwachsene
  • Jugendliche
  • Kinder
  • Privatpersonen
  • Senioren
Zielgruppen
  • Betriebe
  • Gemeinden
  • Kindergarten
  • Privatpersonen
  • Schulen
Themen
  • Im und ums Haus
    • Garten
    • Haus
    • Kinder
    • Senioren
  • Sport und Freizeit
    • Schwimmen und Baden
    • Sicher am Klettersteig
    • Sicheres Mountainbiken
    • Sicheres Wandern
    • Wintersport
    • risiko.bewusst.erleben
  • Straßenverkehr
    • Auto
    • Der sichere Schulweg
    • Fahrrad
    • Fußgänger
    • Reflektierende Materialien retten Leben
    • Trendsportgeräte
Schlagwörter
  • Bürger
  • Lehrer
  • Schüler
Ups!
Leider gibt es für Deine Suche / Filterkombination keine Ergebnisse :(
Versuch' es doch mit einem anderen Suchbegriff oder mit anderen Filterkombinationen!
E-Bike Kurse für Gemeinden
Im Schonraum die ersten Schritte des Fahrradfahrens erlernen.
Im Schonraum die ersten Schritte des Fahrradfahrens erlernen.
Sicheres Radfahren Angebote für ihre gemeinde E-Bike Kurse | Praxis für Ihre Bürgerinnen Das Fahrrad ist in jedem Alter ein attraktives und gesundes Fortbewegungsmittel. Völlig neue Möglichkeiten eröffnen sich dem Fahrradbegeisterten durch das E-Bike. Mit den Verkaufszahlen der motorisierten Räder sind leider auch die Unfallzahlen in den letzten Jahren gestiegen. Dieses Training bietet die Gelegenheit, unter Anleitung erfahrener Profis die großen Vorteile aber auch die Tücken des E-Bikes kennenzulernen. Im Schonraum wird mit Hilfe von verschiedenen Übungen ein Gefühl für das Rad entwickelt. Durch das Trainieren der Fahrtechnik soll die Geschicklichkeit und Balance im Umgang mit dem eigenen E-Bike verbessert werden. Mit diesen neuen Fähigkeiten sollen sich FahrradfahrerInnen sicherer im Straßenverkehr bewegen und so sollen Unfälle vermieden werden. Kursdauer ca. 3h Stunden Jetzt Termin sichern! Für den Sommer 2021 haben wir zwei Schwerpunktwochen definiert: Di, 18. Mai 2021 – Sa, 22. Mai 2021 Di, 22. Juni 2021 – Sa, 26. Juni 2021 In dieser Zeit stehen täglich 2 Kurstermine (9:00-12:00 Uhr oder 14:00-17:00 Uhr) zur Verfügung. Diese können ab sofort über das Anmeldeformular gebucht werden. Das Angebot ist auf 20 Kurstermine limitiert, daher empfehlen wir Ihnen sich rasch anzumelden. Inhalte Fahrrad | E-Bike-Check Helmeinstellung | Helmtragen Übungen zum Bremsen, Lenken, Kurvenfahren, Schalten Training von Geschicklichkeit und Balance anhand eines Hindernisparcours nützliche technische Informationen Kosten Sicheres Vorarlberg fördert die Kurse mit 150€. Je nach Teilnehmeranzahl werden eventuell mehr Trainer benötigt und es erhöht sich ggf. der Kostenanteil der Gemeinde. Es steht der Gemeinde frei, einen Kostenbeitrag von den TeilnehmerInnen einzuheben. Bitte geben Sie uns dies bei der Anmeldung bekannt, dann können wir dies bei der Bewerbung auf unserer Webseite ergänzen. Maximal 10 TeilnehmerInnen Gesamt                            205 €/Kurs Sicheres Vorarlberg     150 €/Kurs Gemeinde                   55 €/Kurs Maximal 20 TeilnehmerInnen Gesamt                            400 €/Kurs Sicheres Vorarlberg     150 €/Kurs Gemeinde                  250 €/Kurs Organisation Ihre Aufgaben: Organisation des Übungsplatzes (verkehrsfreier Raum) Ausschreibung und Bewerbung Organisation der Anmeldungen (Teilnehmerliste 5 Tage vor Kurstermin an Sicheres Vorarlberg senden) Aufgaben von Sicheres Vorarlberg: Organisation/Abrechnung Trainer Mitbewerbung Organisation Leihräder Informationen für Ihre TeilnehmerInnen der Kurs ist für Erwachsene | Senioren funktionstüchtiges E-Bike ist mitzubringen (einzelne Fahrräder können bei Bedarf ausgeliehen werden, bitte vorab bekannt geben) es besteht Helmpflicht bitte etwas zu trinken mitnehmen die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt die Übungen finden auf freiwilliger Basis und auf eigene Gefahr statt Fahrradfolder | das Wissen zum mitnehmen Im praktischen faltbaren Folder haben wir in Kooperation mit der Landespolizeidirektion Vorarlberg Empfehlungen zum Thema Fahrrad. ausgearbeitet. Neben den Tipps für mehr Sicherheit im Straßenverkehr ist auf der Rückseite eine Karte mit eingezeichneten Fahrradwegen zu finden. Individuelle Folder für Ihre Gemeinde Der besondere Mehrwert dieses Folders liegt in der Rückseite. Hier können Sie Ihren Bürgerinnen und Bürgern die Radinfrastruktur in Ihrer Gemeinde näher bringen. Auf Anfrage können wir in einer Kooperation einen individuellen Folder für Ihre Gemeinde gestalten. Setzen Sie sich bei Interesse ganz einfach mit uns in Verbindung. Hier können Sie sich den Musterflyer in Kooperation mit der Stadt Bregenz ansehen.
Reflektierende Materialien retten Leben
Machen Sie sich und Ihre BürgerInnen sichtbar!
Machen Sie sich und Ihre BürgerInnen sichtbar!
mach dich sichtbar reflektierende Materialien | ein angebot für die bürger*Innen ihrer Gemeinde Ob als Kind, Jugendlicher, Erwachsener oder Senior, beim Sport, in der Freizeit oder dem Arbeitsweg – wer nicht rechtzeitig gesehen wird, stellt ein großes Sicherheitsrisiko für alle Verkehrsteilnehmer dar. Aber in erster Linie gefährdet man sich selbst am meisten. Reflektierende Materialien sind die Lösung! Nachts steigt das Unfallrisiko für Fußgänger aber auch Fahrradfahrer bis auf das Dreifache. Der Albtraum jeden Autofahrers ist ein „plötzlich“ vor seinem Fahrzeug auftauchender, dunkel gekleideter Mensch. Bremsen oder Ausweichen ist dann oft nicht mehr möglich. Wer in der Dämmerung, in der Nacht, bei Regen, Schnee und auf blendend nasser Straße „nicht sichtbar“ unterwegs ist, ist potentiell gefährdet! Reflektierende Materialien wie beispielsweise ein Reflexband trägt man möglichst weit unten. Da der Lichtkegel der Autoscheinwerfer die Straße beleuchtet, ist es am besten, Reflexbänder an beiden Beinen (vom Knie abwärts) zu tragen! So sind die Reflektoren von allen Seiten sichtbar und werden nicht durch andere Körperteile verdeckt. Mehr Tipps und Infos dazu gibt´s auch in unserem Ratgeber.   Deshalb bieten wir von Sicheres Vorarlberg ALLEN GEMEINDEN kostengünstig reflektierende Arm- und Beinstreifen an, die dann an die BürgerInnen weitergegeben werden können. Mit untenstehendem Formular können Sie diese ganz einfach mit wenigen Klicks bei uns bestellen.   Reflektierende Materialien | Bestellen Sie jetzt gleich heute bei uns! Zusätzliche Tipps für Interessierte hält auch der ÖAMTC bereit. Ratgeberhinweis: Wie man bei Dunkelheit besser sichtbar wird Reflektierende Materialien können Leben retten
OTAGO Trainingsprogramm
Mit gezielten Übungen können Sie Stürzen vorbeugen.
Mit gezielten Übungen können Sie Stürzen vorbeugen.
OTAGO Das Trainingsprogramm Warum Sturzprävention? Wer regelmäßig seine Kraft und sein Gleichgewicht trainiert, kann die Anforderungen des Alltags besser meistern und dazu beitragen, länger selbständig im eigenen Zuhause bleiben zu können. Gezielte Übungen können helfen Stürze zu vermeiden, zudem wird nicht nur der Körper durch Bewegung trainiert. Körperliche Aktivität kann sich auch positiv auf die geistige Leistungsfähigkeit auswirken. „Gezielte Sturzprävention erweist sich gerade hier in mehrfacher Hinsicht als besonders bedeutsam und trägt nicht zuletzt dazu bei, das Sturzrisiko und sturzbedingte Verletzungen sowie damit verbundene Belastungen für das Gesundheitswesen zu verringern“ Martina Rüscher, Gesundheitslandesrätin Das Programm besteht aus einfachen Übungen zur Verbesserung von Kraft und Gleichgewicht. Ein/e speziell ausgebildete/r Trainer/in kommt zu Ihnen nach Hause, stellt eine individuelle Übungsauswahl zusammen und begleitet Ihr Trainingsprogramm über einen Zeitraum von einem halben Jahr. Ziel ist es, dass Sie das Trainingsprogramm selbstständig regelmäßig zu Hause durchführen. Das OTAGO Trainingsprogramm ist gedacht für selbständig lebende Senioren, die sich nicht mehr ganz so sicher auf den Beinen fühlen und beispielsweise zum Gehen einen Stock oder Rollator benötigen Schwierigkeiten haben ihre Wohnung alleine zu verlassen im letzten Jahr mehr als einmal gestürzt sind „Wir können den älteren Menschen in Form einer fachlichen Begleitung zwar die Plattform bieten, aber der Erfolg liegt in der Verantwortung jeder/s Einzelnen“ Mario Amann, Geschäftsführer Sicheres Vorarlberg Empfohlen wird die Teilnahme am Übungsprogramm zur Sturzprävention durch Arzt, Therapeut oder Mobiler Hilfsdienst. Weitere Informationen und Kontakt: ARGE Mobile Hilfsdienste Dr.-Waibel-Straße 3 6850 Dornbirn +43 5572/398297 arge@mohi.at Ratgeberhinweis: Hilfsmittel für den Alltag Kleine "Helfer" unterstützen SeniorInnen im täglichen Leben. Ratgeberhinweis: Stolperfallen erkennen und vermeiden Sturzunfälle können vermieden werden! Ratgeberhinweis: Alle Sinne pflegen Sinnesorgane sowie Medikamentenliste sollten regelmäßig überprüft werden.
E-Bike Kurs
Wozu sollte man überhaupt einen E-Bike Kurs machen? Alle Infos dazu findest du hier!
Wozu sollte man überhaupt einen E-Bike Kurs machen? Alle Infos dazu findest du hier!
E-Bike Kurs für Erwachsene und senioren Wozu einen E-Bike Kurs machen? Fahrradfahren kann ich! Das denken sich viele und dennoch kommt es immer öfter zu Fahrradunfällen im Straßenverkehr mit schweren Verletzungen. Viele dieser Unfälle könnten durch das Verhalten des Radfahrers verhindert oder die Folgen zumindest verringert werden. E-Bikes verhalten sich anders und es entstehen ganz neue Gefahren. Daher sollte der Umgang mit dem Rad am besten im Schonraum geübt werden. Unsere Experten leiten dich in den E-Bike Kursen zu Übungen zur Bremstechnik, dem Verhalten des Fahrrads in Kurven oder auch dem richtigen Schaltvorgang an. Dabei geben sie dir Tipps und du kannst die Grenzen des Fahrrads, als auch deine eigenen testen. Auch die Wartung und Pflege von motorisierten Rädern ist eine ganz andere als bei herkömmlichen Bikes. Im E-Bike Kurs bekommst auch dazu wichtige Informationen, damit du dein Rad lange und gesund benutzen kannst! Zum 73. Geburtstag hab ich mir ein E-Bike gekauft, um damit samstags auf den Markt zu fahren. Meine Kinder boten an, mir dazu einen E-Bike Kurs zu schenken, aber ich sagte: „Jetzt fahr ich seit über 20 Jahren unfallfrei, da wird mir auf dem E-Bike wohl nix passieren.“ Von wegen. Ich hab mich schon bei der ersten Ausfahrt auf die Nase gelegen. Inzwischen bin ich doch beim Kurs angemeldet. #ebikekurs Marianne, 73, begeisterte Radfahrerin Kursinhalte Übung zum stabilen Geradeausfahren (Schalten, Langsam- Spurgasse) Übungen zur vorausschauenden Blicktechnik (Slalom) Übungen zum sicheren Abbiegen (Handzeichen, Fahrstreifenwechsel, Schulterblick) Übungen zum sicheren Anhalten (Bremsen – die Teilnehmer*innen ihr E-Bike zum Stillstand bringen) E-Bike-Check, technische Informationen, Wartung und Pflege Mitzubringen funktionstüchtiges E-Bike, ausgestattet laut StVO Helm festes Schuhwerk Radhandschuhe Getränk Weitere Informationen Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Die Übungen finden auf freiwilliger Basis und auf eigene Gefahr statt. Anmeldung erfolgt über die jeweilige Gemeinde. Kursbeitrag wird von der Gemeinde festgelegt und kann sich je nach Kursort unterscheiden. TERMINE E- BIKE Kurse E-Bike Kurstermin werden laufend aktualisiert und erweitert. Abhängig von der aktuellen Situation rund um Covid-19 kann es zu kurzfristigen Anpassungen, Änderungen oder Absagen der Kurse kommen. TeilnehmerInnen bekommen spätestens eine Woche vor dem Kurstermin detaillierte Infos zu den Auflagen. E-Bike Kurs für Senioren | Feldkirch Mitveranstalter: Stadt Feldkirch Termin: Di, 11.05.2021 Verschoben auf: Di, 15.06.2021 14:30 – 17:00 Uhr Kursort: Parkplatz Vorarlberghalle Kursbeitrag: 25 € pro Person Kontaktperson: Sandra Wachter senioren@feldkirch.at +43 5522 304-1234 E-Bike Kurs | Rankweil Mitveranstalter: Marktgemeinde Rankweil Termin: Di, 18.05.2021 Verschoben auf: Fr, 21.05.2021 09:00 – 12:00 Uhr Kursort: Marktplatz Rankweil Kontaktperson: Elke Moosbruger elke.moosbrugger@rankweil.at +43 5522 405 1102 E-Bike Kurs | Göfis Mitveranstalter: Gemeinde Göfis Termin: Fr, 21.05.2021 14:00 – 17:00 Uhr Kursort: Sportplatz Göfis-Hofen Kontaktperson: gemeindeamt@goefis.at 05522 72715 E-Bike Kurs | Dornbirn 1 Mitveranstalter: Amt der Stadt Dornbirn Termin: Sa, 22.05.2021 09:00 – 12:00 Uhr Kursort: ARENA Höchsterstraße (alter Eislaufplatz) Kursbeitrag: 13 € pro Person Kontaktperson: Jasmine Ocepek Jasmine.Ocepek@dornbirn.at 05572 3064502 E-Bike Kurs | Frastanz Mitveranstalter: Gemeinde Frastanz Termin: Sa, 22.05.2021 14:00 – 17:00 Uhr Kursort: Mittelschule Frastanz Kontaktperson: Andrea Gabriel andrea.gabriel@frastanz.at 05522 51534 E-Bike Kurs | Dornbirn 2 Mitveranstalter: Amt der Stadt Dornbirn Termin: Sa, 26.06.2021 09:00 – 12:00 Uhr Kursort: ARENA Höchsterstraße (alter Eislaufplatz) Kursbeitrag: 13 € pro Person Kontaktperson: Jasmine Ocepek Jasmine.Ocepek@dornbirn.at 05572 3064502 E-Bike Kurs | Bürs - Abgesagt Mitveranstalter: Gemeinde Bürs Termin: Fr, 10.09.2021 14:00 – 17:00 Uhr Kursort: Schulhof MS Bürs Kontaktperson: Gabriele Larcher gemeinde@buers.at Programm: Neben dem Fahrtechniktraining steht die Polizei für rechtliche Tipps zur Verfügung und ein Fachhändler gibt technische Beratung zu E-Bikes. Ratgeberhinweis: Tipps zum Mountainbiken Hol dir wichtige Tipps zum Mountainbiken und in den Kursen die richtige Fahrtechnik. Programmhinweis: Mountainbike Kurse Lerne die richtige Fahrtechnik im Gelände.
Mountainbike Kurse
Lerne die richtige Fahrtechnik im Gelände.
Lerne die richtige Fahrtechnik im Gelände.
Mountainbike KUrse Unfallfrei die Berge „erfahren“ „Nie wieder steig ich auf dieses Rad!“, das hab ich mir nach der ersten Mountainbike-Tour geschworen. Dabei fing es so gut an – wir waren ruckzuck auf dem Gipfel. Aber abwärts war’s mir viel zu rasant. Zu steil, zu holprig, zu unkontrolliert. Ich hab eingesehen, dass es an mir und nicht am E-MTB liegt. Ab morgen bin ich im Mountainbike Kurs und dann werden wir wieder beste Freunde. #fahrtechniktraining Julia, 27 So wie Julia geht es vielen. Besonders E-Mountainbikes ermöglichen lange Anstiege mit dann mindestens genauso langen Abfahrten. Viele Mountainbiker und Mountainbikerinnen kommen aber genau dann an ihre Grenzen.  Mountainbike Kurse bieten hier die ideale Möglichkeit die Fahrtechnik zu verbessern um bei der nächsten Tour auch die Abfahrt sicher und mit viel Spaß zu meistern. Neben der richtigen Bremstechnik, wird unter Anleitung von Bikeguides die Kurventechnik geübt und es gibt wichtige Tipps wie Hindernisse möglichst leicht und sicher überwunden werden können. Außerdem ist ein (E-)Mountainbike auch eine ordentliche Investition, um möglichst lange etwas davon zu haben, bekommst du in den Mountainbike Kursen auch wichtige Tipps zur Wartung und Pflege. Im Mountainbike Kurs für Fortgeschrittene gehen die Guides dann noch einen Schritt weiter und zeigen dir wie du leichte Sprünge sicher schaffst, wie schwierige Hindernisse gemeistert werden und wie du auch steile Passagen bergauf und bergab bewältigst. Termine Sommer 2021 Abhängig von der aktuellen Situation rund um Covid-19 kann es zu kurzfristigen Anpassungen, Änderungen oder Absagen der Kurse kommen. TeilnehmerInnen bekommen spätestens eine Woche vor dem Kurstermin detaillierte Infos zu den Auflagen. Hier geht es direkt zur Anmeldung. KURS 1 | E-Mountainbike Basics | Mellau (ganztägig) - 1 Platz frei Inhalt: Teil 1 – Fahrtechniktraining –  Ausrüstung – Tourenplanung – Sicherheit (Ausrüstung – Helm) – Einstellungen am Mountainbike – Gleichgewichtstraining – Fahr-, Brems-, und Kurventechnik Teil 2 – Übung im Gelände: – An- und Überfahren von Hindernissen – Position beim Bergauf- und Bergabfahren – Geschicklichkeit Termin: Samstag, 08. Mai 2021 | 09:00 – ca. 16:00 Uhr Verschoben auf: Samstag, 05. Juni 2021 | 09:00 – ca. 16:00 Uhr Treffpunkt: Talstation Bergbahnen Mellau Teilnehmer: Einsteiger und leicht fortgeschrittene E-Mountainbikefahrer Kosten: 35€ pro Person Die Angebote von Sicheres Vorarlberg werden von der öffentlichen Hand finanziert, um Unfallpräventionsprogramme für die Vorarlberger Bevölkerung durchzuführen. Daher betragen die Kurskosten für SportlerInnen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Vorarlberg haben, um € 15,00 mehr. Anmeldung: Nur noch wenige Plätze frei. Hier geht’s zur Anmeldung! KURS 2 | E-Mountainbike Basics | Schoppernau - Warteliste Inhalt: – Materialgewöhnung – Fachterminologien kennenlernen – Sicher auf- & absteigen im Gelände – Richtiger Umgang mit den verschiedenen Pedalarten am Bike – Kurzzeitig Gleichgewicht halten – Sicher beide Bremsen einsetzen – Grund-Aktivposition – Schnelle Kurven richtig fahren – Materialschonend Schalten – Kehren bergauf & bergab fahren – Größere Steigungen bergauf & bergab bewältigen – Räder ansatzweise entlasten – Kleinere Hindernisse überwinden – Tipps zur Ausrüstung und Pannenhilfe Termin: Samstag, 29. Mai 2021 | 09:00 – ca. 13:00 Uhr Treffpunkt: Parkplatz Bergbahnen Diedamskopf, Schoppernau Teilnehmer: Einsteiger und leicht fortgeschrittene E-Mountainbikefahrer Kosten: 25€ pro Person Die Angebote von Sicheres Vorarlberg werden von der öffentlichen Hand finanziert, um Unfallpräventionsprogramme für die Vorarlberger Bevölkerung durchzuführen. Daher betragen die Kurskosten für SportlerInnen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Vorarlberg haben, um € 15,00 mehr. Anmeldung: Nur noch wenige Plätze frei. Hier geht’s zur Anmeldung! Anmeldeschluss: 21. Mai 2021 KURS 3 | E-Mountainbike Basics | Bürserberg - Ausgebucht Inhalt: – Materialgewöhnung – Fachterminologien kennenlernen – Sicher auf- & absteigen im Gelände – Richtiger Umgang mit den verschiedenen Pedalarten am Bike – Kurzzeitig Gleichgewicht halten – Sicher beide Bremsen einsetzen – Grund-Aktivposition – Schnelle Kurven richtig fahren – Materialschonend Schalten – Kehren bergauf & bergab fahren – Größere Steigungen bergauf & bergab bewältigen – Räder ansatzweise entlasten – Kleinere Hindernisse überwinden – Tipps zur Ausrüstung und Pannenhilfe Termin: Sonntag, 13. Juni 2021 | 09:00 – ca. 13:00 Uhr Treffpunkt: Talstation Einhornbahn II, Tschengla, Bürserberg Teilnehmer: Einsteiger und leicht fortgeschrittene E-Mountainbikefahrer Kosten: 25€ pro Person Die Angebote von Sicheres Vorarlberg werden von der öffentlichen Hand finanziert, um Unfallpräventionsprogramme für die Vorarlberger Bevölkerung durchzuführen. Daher betragen die Kurskosten für SportlerInnen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Vorarlberg haben, um € 15,00 mehr. Anmeldung: Ausgebucht. KURS 4 | Mountainbike Basics | Schoppernau - Ausgebucht Inhalt: – Materialgewöhnung – Fachterminologien kennenlernen – Sicher auf- & absteigen im Gelände – Richtiger Umgang mit den verschiedenen Pedalarten am Bike – Kurzzeitig Gleichgewicht halten – Sicher beide Bremsen einsetzen – Grund-Aktivposition – Schnelle Kurven richtig fahren – Materialschonend Schalten – Kehren bergauf & bergab fahren – Größere Steigungen bergauf & bergab bewältigen – Räder ansatzweise entlasten – Kleinere Hindernisse überwinden – Tipps zur Ausrüstung und Pannenhilfe Termin: Samstag, 26. Juni 2021 | 09:00 – ca. 13:00 Uhr Treffpunkt: Parkplatz Bergbahnen Diedamskopf, Schoppernau Teilnehmer: Einsteiger und leicht fortgeschrittene Mountainbikefahrer Kosten: 25€ pro Person Die Angebote von Sicheres Vorarlberg werden von der öffentlichen Hand finanziert, um Unfallpräventionsprogramme für die Vorarlberger Bevölkerung durchzuführen. Daher betragen die Kurskosten für SportlerInnen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Vorarlberg haben, um € 15,00 mehr. Anmeldung: Nur noch Plätze auf der Warteliste verfügbar. Hier geht’s zur Anmeldung! Anmeldeschluss: 18. Juni 2021 KURS 5 | Mountainbike Kurs Advanced | Bürserberg Inhalt: – Dynamische Grund-Aktivposition – Gleichgewicht im Gelände halten können – Sicher bremsen unter erschwerten Bedingungen – Sehr steile Passagen bergauf & bergab bewältigen – Geländeabsätze meistern – Schnelle Kurven offensiv meistern – Speed-Management – Schwierige Hindernisse überwinden – Spitzkehren bergauf & bergab fahren – Kleinere Sprünge & Drops – Räder deutlich entlasten können – Grundbewegung „Bunny Hop“ Termin: Samstag, 31. Juli 2021 | 09:00 – ca. 13:00 Uhr Treffpunkt: Talstation Einhornbahn II, Tschengla, Bürserberg Teilnehmer: Biker die bereits einen Einsteigerkurs gemacht haben oder fortgeschritten sind. Hier ein paar Anhaltspunkte, ob der Kurs für dich passend ist: – Erfahrung mindesten 2 Jahre im Mountainbike Sport – Erfahrung im schwereren Gelände – Gutes bis sehr gutes Gleichgewicht am Bike – Erfahrung im Single Trail fahren – Erfahrung im losen Schotter – Basic-Kurs absolviert Kosten: 25€ pro Person Die Angebote von Sicheres Vorarlberg werden von der öffentlichen Hand finanziert, um Unfallpräventionsprogramme für die Vorarlberger Bevölkerung durchzuführen. Daher betragen die Kurskosten für SportlerInnen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Vorarlberg haben, um € 15,00 mehr. Anmeldung: Hier geht’s zur Anmeldung! Anmeldeschluss: 23. Juli 2021 Weitere Kursangebote in Kooperation mit Sicheres Vorarlberg E-Mountainbike Kurs | Fahrsicherheitstraining für Frauen | Bezau - Abgesagt Inhalt: – Technik und richtiger Umgang mit E-Mountainbike – Einstellung der Grundposition – Schulung des Gleichgewichts – Überwinden von Kurven und Hindernissen – Richtiges Bremsen – Am Ende wird eine kleine Tour gemacht Termin: Freitag, 16. April 2021 | 13:00 – 18:00 Uhr Ausweichtermin  bei Schlechtwetter: Samstag, 17. April 2021 Treffpunkt: Mittelschule Bezau Teilnehmer: Einsteiger, Frauen Kosten: € 26,00 Anmeldung: über den Kooperationspartner „Im Kloster Bezau“ programm@imklosterbezau.at 05514 4126 E-Mountainbike Kurs | Dornbirn Inhalt: Teil 1 – Fahrtechniktraining –  Ausrüstung – Tourenplanung – Sicherheit (Ausrüstung – Helm) – Einstellungen am Mountainbike – Gleichgewichtstraining – Fahr-, Brems-, und Kurventechnik Teil 2 – Übung im Gelände: – An- und Überfahren von Hindernissen – Position beim Bergauf- und Bergabfahren – Geschicklichkeit Termine: Samstag , 26. Juni 2021 | 09:00 – ca. 15:00 Uhr Samstag , 10. Juli 2021 | 09:00 – ca. 15:00 Uhr Samstag , 17. Juli 2021 | 09:00 – ca. 15:00 Uhr Treffpunkt: Talstation Karrenseilbahn TeilnehmerInnen: Einsteiger, E-MTB Fahrer Kosten: € 28,00 (Bezahlung bar bei Kursbeginn) Anmeldung: über den Kooperationspartner Stadt Dornbirn sport@dornbirn.at 05572 306 4504 Ratgeberhinweis: Tipps zum Mountainbiken Hol dir wichtige Tipps zum Mountainbiken und in den Kursen die richtige Fahrtechnik.
Fahrradkurs für Frauen
Im Schonraum die ersten Schritte des Fahrradfahrens erlernen.
Im Schonraum die ersten Schritte des Fahrradfahrens erlernen.
Frauenfahrradkurse mit dem Fahrrad mobil werden Warum wir einen Fahrradkurs für Frauen machen? Für viele ist Fahrradfahren selbstverständlich, doch es gibt viele Personen, die noch nie die Möglichkeit bekommen haben, es zu erlernen. In Zusammenarbeit mit ausgebildeten Fahrradtrainern bietet Sicheres Vorarlberg Fahrradkurse für Anfängerinnen an. Die Teilnehmerinnen erlernen dabei im Schonraum die ersten Schritte des Fahrradfahrens. Die Fahrradkurse für Frauen werden in Zusammenarbeit mit Gemeinden und dem AktivZentrum Bregenzerwald veranstaltet. Jeder Kurs besteht aus 5 Kurseinheiten á 1,5-2 Stunden. Bitte um Anmeldung bei der jeweils zuständigen Person. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 20€ inkl.  Fahrradhelm. Inhalte Erlernen des Radfahrens mittels systematischem Aufbau Schiebe- und Bremsübungen Auf- und Absteigen Kurven fahren Kennenlernen der gültigen Verkehrsregeln Bewusstmachen von sicherheitsrelevanten Features (Bekleidung, Helm..) Lange Röcke sind problematisch Technik Fahrrad: Bremsen, Licht, Reflektoren…. Termine 2021 Fahrradkurs für frauen Gemeinde Rankweil Termin: 23.06.2021 25.06.2021 29.06.2021 30.06.2021 01.07.2021 Uhrzeit: 17:00 – 18:30 Ort: Pausenhof, Gasse Mittelschule Anmeldung: Nadine Gadient nadine.gadient@ifs.at Gemeinde Lauterach | Hard | Wolfurt | Schwarzach | Kennelbach Termin: 12.07.2021 13.07.2021 19.07.2021 20.07.2021 21.07.2021 Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Ort: noch nicht bekannt Anmeldung: Christina Milz 05574 6802-19 christina.milz@lauterach.at Stadt Bludenz | VERSCHOBEN Termin: 26.03.2021 29.03.2021 30.03.2021 06.04.2021 07.04.2021 Neue Termine: 14.06.2021 16.06.2021 17.06.2021 21.06.2021 22.06.2021 Uhrzeit: 16:30 – 18:30 Ort: Verkehrsübungsplatz der Volksschule Bludenz Mitte Anmeldung: Victoria Mäser victoria.maeser@sozialsprengel-bludenz.at Gemeinde Altach | Abgesagt Termin: 31.05.2021 02.06.2021 07.06.2021 09.06.2021 10.06.2021 Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr Ort: Werkstoffhof Altach Anmeldung: Silvia Wagner silvia@wagner.black Kindercampus Höchst Termin: 14.09.2021 15.09.2021 16.09.2021 20.09.2021 21.09.2021 Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr Ort: Schulhof VS Kirchdorf Franz-Reiter-Straße 10 6973 Höchst Anmeldung: Birgit Friedauer birgit.friedauer@kindercampus.at Ratgeberhinweis: Tipps zum Mountainbiken Hol dir wichtige Tipps zum Mountainbiken und in den Kursen die richtige Fahrtechnik. Ratgeberhinweis: Der Fahrradhelm Den richtigen Helm finden und dann diesen noch passend einstellen und pflegen? Das geht ganz leicht!
Kinderskikurse
Skivereine aus dem ganzen Land bieten Kurse für Kinder.
Skivereine aus dem ganzen Land bieten Kurse für Kinder.
Kinderskikurse Früh übt sich… Skivereine aus dem ganzen Land bieten gerade zu den Weihnachts- und Semesterferien einen Kinderskikurs an. Im Normalfall erlernen dabei die Kinder spielerisch innerhalb von nur wenigen Tagen unter der Anleitung von ausgebildeten Skiinstruktoren das selbständige Kurvenfahren und Bremsen. Damit aber die Kinder den Spaß beim Skikurs nicht verlieren und alles problemlos verläuft, gibt es ein paar Punkte, die es im Vorfeld zu beachten gilt. So ist zum Beispiel eine gute und sichere Ausrüstung Voraussetzung für einen freudigen und erfolgreichen Skikursverlauf. Für Termine für einen Kinderskikurs setzen Sie sich bitte mit den jeweiligen Skivereinen in Verbindung. Ratgeberhinweis: Sicheres Skifahren Die wohl gängigste Wintersportart in Vorarlberg.
Senioren - Multiplikatoren - Fortbildung
Sicheres Vorarlberg bietet regelmäßig Multiplikatoren-Fortbildungen an
Sicheres Vorarlberg bietet regelmäßig Multiplikatoren-Fortbildungen an
Senioren-Multiplikatoren-fortbildung Man lernt nie aus VORTRAG „MEHR GESUNDE LEBENSJAHRE“ UND „IM GLEICHGEWICHT BLEIBEN“ Wir bieten in allen Ausbildungsstätten der Gesundheits- und Krankenpflege in Vorarlberg, in der Ausbildung zur Ordinationsassistenz sowie in der Ausbildung zur Seniorenübungsleitung Unterrichtseinheiten zum Thema Sturzprävention an. Je nach Bedarf wird der Vortrag ergänzt durch einen praktischen Teil mit Selbsterfahrung (Ausprobieren von Alltagshilfsmitteln, Alterssimulationsanzug, Einblick in Übungen zur Sitzgymnastik, Gleichgewicht und Kraft). Die MultiplikatorInnen erhalten außerdem einen Überblick über die Projekte von Sicheres Vorarlberg und die Vernetzungsmöglichkeiten. VORTRAG UND WORKSHOP „SICHER UNTERWEGS IM ALLTAG MIT DEM ROLLATOR“ Mobilität bedeutet Lebensqualität. Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, nimmt oft einen Rollator zur Hilfe. Diese Fortbildung gibt MultiplikatorInnen einen Überblick über unterschiedliche Gehhilfen, mit dem Schwerpunkt auf dem Rollator. Die sichere Handhabung und Anwendung des Rollators in Alltagssituationen sind zentrale Themen. Ratgeberhinweis: Bewegung im Alter Es gibt für jede/n das passende Bewegungsangebot! Ratgeberhinweis: Hilfsmittel für den Alltag Kleine "Helfer" unterstützen SeniorInnen im täglichen Leben. Ratgeberhinweis: Der Einsamkeit entfliehen Zusammen ist man weniger allein!
Sturzprävention | LEBENSWERT älter werden | Vortragsreihe
Erfahren Sie auf eine humorvolle Art Wissenswertes zur Sturzprävention.
Erfahren Sie auf eine humorvolle Art Wissenswertes zur Sturzprävention.
lebenswert älter werden  wissenswertes rund um die vermeidung von stürzen VORTRAGsreihe In Vorarlberg leben derzeit ca. 50.000 Menschen über 70 Jahre. Damit das Leben im Alter auch Lebensqualität hat, ist jeder und jede für sich gefordert etwas dafür zu tun. In unserer abwechslungsreichen Vortragsreihe „LEBENSWERT älter werden“ erfahren und erleben die ZuhörerInnen mehr über die wichtigsten Bausteine für eine möglichst lange Selbständigkeit und Selbstbestimmtheit und möglichst gute Lebensqualität. Die derzeit angebotenen Vorträge in unserer Reihe LEBENSWERT älter werden:   Stürze im Alter – Zufall oder vermeidbar? Tipps und Tricks zur Vermeidung von Stürzen Von allen Sinnen? Die menschliche Wahrnehmung und ihre Bedeutung für den Alltag Wer rastet der rostet! Die gesundheitsfördernde Balance zwischen Aktivität und Ruhe Knall auf Fall! Ein Sturz – das Ende? Die genaue Inhaltsbeschreibung des jeweiligen Vortrages ist in der Projektbeschreibung in den downloads nachzulesen. Jeder Vortrag kann auf Wunsch auch in Kombination mit nachfolgend beschriebenem Seniorentheater oder mit anderen Zweitreferenten (z.B. IFS zur Beratung über Wohnraumanpassung; Bewegungstrainer,….) gebucht werden. Seniorentheater  „Zap-Nix Neus“ Das von den jungen Slampoetinnen Ines Strohmeier und Angela Brugger entwickelte Theaterstück erzählt mit viel Humor über alles Mögliche rund um Sturzrisiken, Sturzfolgen und was Mann und Frau dagegen tun kann. Im ca. 20minütigen Stück zeigen die AkteurInnen der „Vorarlberger Spätlese“ – Seniorentheatergruppe Unterland – ihr Können und vermitteln so das wichtige Thema auf lustige und einprägsame Weise. Sicheres Vorarlberg bietet interessierten Institutionen und Gemeinden, Pfarren und Seniorenvereinigungen die Möglichkeit, diese Veranstaltung kostengünstig zu buchen. Ratgeberhinweis: Bewegung im Alter Es gibt für jede/n das passende Bewegungsangebot. Ratgeberhinweis: Stolperfallen erkennen und vermeiden Sturzunfälle können vermieden werden!