VERANSTALTUNGSINFORMATIONEN UND ANMELDUNGEN

Programmangebot

Filtern nach
Altersstufen
  • Erwachsene
  • Jugendliche
  • Kinder
  • Privatpersonen
  • Senioren
Zielgruppen
  • Betriebe
  • Gemeinden
  • Kindergarten
  • Privatpersonen
  • Schulen
Themen
  • Im und ums Haus
    • Garten
    • Haus
    • Kinder
    • Senioren
  • Sport und Freizeit
    • Schwimmen und Baden
    • Sicher am Klettersteig
    • Sicheres Mountainbiken
    • Sicheres Wandern
    • Wintersport
    • risiko.bewusst.erleben
  • Straßenverkehr
    • Auto
    • Der sichere Schulweg
    • Fahrrad
    • Fußgänger
    • Reflektierende Materialien retten Leben
    • Trendsportgeräte
Schlagwörter
  • Bürger
  • Lehrer
  • Schüler
Ups!
Leider gibt es für Deine Suche / Filterkombination keine Ergebnisse :(
Versuch' es doch mit einem anderen Suchbegriff oder mit anderen Filterkombinationen!
Reflektierende Materialien retten Leben | Gemeindeaktion
Machen Sie sich und Ihre BürgerInnen sichtbar!
Machen Sie sich und Ihre BürgerInnen sichtbar!
reflektierende Materialien retten leben | mach dich sichtbar!   Ob als Kind, Jugendlicher, Erwachsener oder Senior, beim Sport, in der Freizeit oder dem Arbeitsweg – wer nicht rechtzeitig gesehen wird, stellt nicht nur ein großes Sicherheitsrisiko für alle Verkehrsteilnehmer dar, sondern gefährdet in erster Linie sich selbst am meisten. Nachts steigt das Unfallrisiko für Fußgänger aber auch Fahrradfahrer bis auf das Dreifache. Der Albtraum jeden Autofahrers ist ein „plötzlich“ vor seinem Fahrzeug auftauchender, dunkel gekleideter Mensch. Bremsen oder Ausweichen ist dann oft nicht mehr möglich. Wer in der Dämmerung, in der Nacht, bei Regen, Schnee und auf blendend nasser Straße „nicht sichtbar“ unterwegs ist, ist potentiell gefährdet! Deshalb bieten wir von Sicheres Vorarlberg allen Gemeinden kostengünstig reflektierende Arm- und Beinstreifen an, die dann an die BürgerInnen weitergegeben werden können. Bestellen Sie jetzt bei uns reflektierende Arm- und Beinstreifen! Wird geladen… Ratgeberhinweis: Reflektierende Materialien retten Leben Lieber "inkognito" oder doch unübersehbar?
OTAGO Trainingsprogramm
Mit gezielten Übungen können Sie Stürzen vorbeugen.
Mit gezielten Übungen können Sie Stürzen vorbeugen.
Das OTAGO Trainingsprogramm    Wer regelmäßig seine Kraft und sein Gleichgewicht trainiert, kann die Anforderungen des Alltags besser meistern und dazu beitragen, länger selbständig im eigenen Zuhause bleiben zu können. Gezielte Übungen können helfen Stürze zu vermeiden, zudem wird nicht nur der Körper durch Bewegung trainiert. Körperliche Aktivität kann sich auch positiv auf die geistige Leistungsfähigkeit auswirken. Das Programm besteht aus einfachen Übungen zur Verbesserung von Kraft und Gleichgewicht. Ein/e speziell ausgebildete/r Trainer/in kommt zu Ihnen nach Hause, stellt eine individuelle Übungsauswahl zusammen und begleitet Ihr Trainingsprogramm über einen Zeitraum von einem halben Jahr. Ziel ist es, dass Sie das Trainingsprogramm selbstständig regelmäßig zu Hause durchführen. Das OTAGO Trainingsprogramm ist gedacht für selbständig lebende Senioren, die sich nicht mehr ganz so sicher auf den Beinen fühlen und beispielsweise zum Gehen einen Stock oder Rollator benötigen Schwierigkeiten haben ihre Wohnung alleine zu verlassen im letzten Jahr mehr als einmal gestürzt sind Empfohlen wird die Teilnahme am Übungsprogramm durch Arzt, Therapeut oder Mobiler Hilfsdienst. Weitere Informationen und Kontakt: ARGE Mobile Hilfsdienste Dr.-Waibel-Straße 3 6850 Dornbirn +43 5572/398297 arge@mohi.at Ratgeberhinweis: Praktische Hilfsmittel für den Alltag Kleine Helfer erleichtern den Alltag! Ratgeberhinweis: Sicher stehen und gehen Unfälle können vermieden werden! Ratgeberhinweis: Mit allen Sinnen Sinnesorgane sowie Medikamentenliste sollten regelmäßig überprüft werden.
Sicheres Mountainbiken
Kurse für Vereine, Gemeinden, Firmen und private Gruppen.
Kurse für Vereine, Gemeinden, Firmen und private Gruppen.
SICHERES MOUNTAINBIKEN Seit Jahren zählt das Mountainbiken zu den boomenden Trendsportarten. Leider beginnen immer noch viele diesen Sport in dem Glauben, man könne ihn ohne weiteres ausüben. Doch das Mountainbike ist keinesfalls mit einem herkömmlichen Fahrrad zu vergleichen. Die Kurventechnik und das Bremsverhalten sollten in einem entsprechenden Kurs erlernt werden. Nur wer seine konditionellen und koordinativen Fähigkeiten auf dem Mountainbike überprüft und studiert hat, wird damit auch wirklich Spaß haben und sicher die Berge „erfahren“. Sicheres Vorarlberg unterstützt Mountainbike-Kurse für Vereine, Gemeinden, Firmen und private Gruppen. VERANSTALTUNGSINHALTE Allgemein theoretische Infos zum Thema E-Mountainbike Ausrüstung Tourenplanung Sicherheit (Ausrüstung – Helm) Einstellungen am Mountainbike Praxis erster Teil – Übungen auf einem ebenen ev. asphaltierten Platz Gleichgewichtstraining Fahr-, Brems-, und Kurventechnik Praxis zweiter Teil – Übungen im Gelände An- und Überfahren von Hindernissen Position beim Bergauf- und Bergabfahren Geschicklichkeit E-MOUNTAINBIKE KURS | MELLAU Termin:                    Freitag, 14. August 2020 Uhrzeit:                    9:00 Uhr (ganztägig inkl. gemütlicher Biketour) Ort:                            Mellau Treffpunkt:            Talstation Bergbahnen Mellau Teilnehmer:           ab 16 Jahre Kosten:                    € 35,00 Witterung:              findet bei jeder Witterung statt Anmeldung:          verena.jochum@sicheresvorarlberg.at E-MOUNTAINBIKE KURS | dornbirn Termin:                    Samstag, 29. August 2020 Uhrzeit:                    9:00 – ca. 15:00 Uhr Ort:                            Dornbirn Treffpunkt:            Talstation Karrenseilbahn Teilnehmer:           ab 16 Jahre Kosten:                    € 28,00 Bezahlung bei Kursbeginn Witterung:              findet bei jeder Witterung statt Anmeldung:           über den Kooperationspartner Stadt Dornbirn -M sport​@dornbirn.at  Ratgeberhinweis: Sicheres Mountainbiken Mountainbiken gehört zunehmend zu den boomenden Trendsportarten. 29. August Sicheres Radfahren | E-Mountainbikekurs 09:00 - 15:00 › Dornbirn Veranstaltungshinweis Zu den beliebtesten sportlichen Aktivitäten der Vorarlberger gehört das Fahrradfahren. Viele
Fahrradkurs für Frauen
Im Schonraum die ersten Schritte des Fahrradfahrens erlernen.
Im Schonraum die ersten Schritte des Fahrradfahrens erlernen.
FrauenfAHRRADKURSE   Für viele ist Fahrradfahren selbstverständlich, doch es gibt viele Personen die noch nie die Möglichkeit bekommen haben, es zu erlernen. In Zusammenarbeit mit ausgebildeten Fahrradtrainern bietet Sicheres Vorarlberg Fahrradkurse für AnfängerInnen an. Die TeilnehmerInnen erlernen dabei im Schonraum die ersten Schritte des Fahrradfahrens. Die Kurse werden in Zusammenarbeit mit Gemeinden und dem AktivZentrum Bregenzerwald veranstaltet. Jeder Kurs besteht aus 5 Kurseinheiten á 1,5-2 Stunden. Bitte um Anmeldung bei der jeweils zuständigen Person. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 20€ inkl.  Fahrradhelm. Inhalte Erlernen des Radfahren mittels systematischen Aufbau Schiebe- und Bremsübungen Auf-, und Absteigen Kurven fahren Kennenlernen der gültigen Verkehrsregeln Bewusstmachen von sicherheitsrelevanten Features (Bekleidung, Helm..) Lange Röcke sind problematisch Technik Fahrrad: Bremsen, Licht, Reflektoren…. Gemeinde Rankweil – NEUE TERmine Termin: 18.06.2020 19.06.2020 22.06.2020 23.06.2020 25.06.2020 Uhrzeit: 17:00-18:30 Uhr Ort: Feuerwehrplatz Rankweil Anmeldung: Nadine Gadient nadine.gadient@ifs.at 0664 60884498 GEMEINDE HARD | WOLFURT | LAUTERACH | Schwarzach | Kennelbach – NEUE Termine Termin: 01.07.2020 02.07.2020 06.07.2020 07.07.2020 08.07.2020 Uhrzeit: 17:00-18:30 Uhr Ort: Handballhalle und Schule am See in Hard Anmeldung: Jaqueline Mariacher integration@hard.at 0676 88697236 stadt Bregenz – NEUE Termine Folgen Termin: 21.09.2020 23.09.2020 25.09.2020 30.09.2020 02.10.2020 Uhrzeit: 17:00-18:30 Uhr Ort: Verkehrserziehungsplatz der Volksschule Rieden Anmeldung: Patricia Alge Patricia.Alge@bregenz.at 05574 4101372 GEMEINDE Altach Termin: 03.06.2020 05.06.2020 09.06.2020 10.06.2020 17.06.2020 Uhrzeit: 17:00-19:00 Uhr Ort: Werkstoffhof Altach Anmeldung: Silvia Wagner silvia@wagner.black 0664 1132065 GEMEINDE schruns Termin: 21.07.2020 23.07.2020 30.07.2020 31.07.2020 03.08.2020 Uhrzeit: 14:00-15:30 Uhr Ort: Mittelschule Schruns Grüt Anmeldung: Victoria Mäser victoria.maeser@sozialsprengel-bludenz.at 0664 60208162 Stadt Bludenz Termin: 21.07.2020 23.07.2020 30.07.2020 31.07.2020 03.08.2020 Uhrzeit: 17:00-18:30 Uhr Ort: Bludenz Verkehrsübungsplatz Volksschule Mitte Anmeldung: Victoria Mäser victoria.maeser@sozialsprengel-bludenz.at 0664 60208162 Stadt Feldkirch Termin: 08.09.2020 09.09.2020 15.09.2020 16.09.2020 17.09.2020 Uhrzeit: 17:00-19:00 Uhr Ort: Vorarlberghalle (Eishalle Feldkirch) Anmeldung: Sabrina Neubauer sabrina.neubauer@feldkirch.at 05522 3041443 Ratgeberhinweis: Sicheres Mountainbiken Mountainbiken gehört zunehmend zu den boomenden Trendsportarten. Ratgeberhinweis: Der Fahrradhelm Kluge Köpfe schützen sich!
Kinderskikurse
Skivereine aus dem ganzen Land bieten Kurse für Kinder.
Skivereine aus dem ganzen Land bieten Kurse für Kinder.
Kinderskikurse Skivereine aus dem ganzen Land bieten gerade zu den Weihnachts- und Semesterferien zahlreiche Kinderskikurse an. Im Normalfall erlernen dabei die Kinder spielerisch innerhalb von nur wenigen Tagen unter der Anleitung von ausgebildeten Skiinstruktoren das selbständige Kurvenfahren und Bremsen. Damit aber die Kinder den Spaß beim Skikurs nicht verlieren und alles problemlos verläuft, gibt es ein paar Punkte, die es im Vorfeld zu beachten gilt. So ist zum Beispiel eine gute und sichere Ausrüstung Voraussetzung für einen freudigen und erfolgreichen Skikursverlauf. Für Termine setzen Sie sich bitte mit den jeweiligen Skivereinen in Verbindung. Ratgeberhinweis: Sicheres Skifahren Die wohl gängigste Wintersportart in Vorarlberg.
Senioren - Multiplikatoren - Fortbildung
Sicheres Vorarlberg bietet regelmäßig Multiplikatoren-Fortbildungen an
Sicheres Vorarlberg bietet regelmäßig Multiplikatoren-Fortbildungen an
Senioren-Multiplikatoren-fortbildung   VORTRAG | „MEHR GESUNDE LEBENSJAHRE“ UND „IM GLEICHGEWICHT BLEIBEN“ Wir bieten in allen Ausbildungsstätten der Gesundheits- und Krankenpflege in Vorarlberg, in der Ausbildung zur Ordinationsassistenz sowie in der Ausbildung zur Seniorenübungsleitung Unterrichtseinheiten zum Thema Sturzprävention an. Je nach Bedarf wird der Vortrag ergänzt durch einen praktischen Teil mit Selbsterfahrung (Ausprobieren von Alltagshilfsmitteln, Alterssimulationsanzug, Einblick in Übungen zur Sitzgymnastik, Gleichgewicht und Kraft). Die MultiplikatorInnen erhalten außerdem einen Überblick über die Projekte von Sicheres Vorarlberg und die Vernetzungsmöglichkeiten. VORTRAG UND WORKSHOP | „SICHER UNTERWEGS IM ALLTAG MIT DEM ROLLATOR“ Mobilität bedeutet Lebensqualität. Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, nimmt oft einen Rollator zur Hilfe. Diese Fortbildung gibt MultiplikatorInnen einen Überblick über unterschiedliche Gehhilfen, mit dem Schwerpunkt auf dem Rollator. Die sichere Handhabung und Anwendung des Rollators in Alltagssituationen sind zentrale Themen. Ratgeberhinweis: Fit für den Alltag Es gibt für jede/n das passende Bewegungsangebot! Ratgeberhinweis: Praktische Hilfsmittel für den Alltag Kleine Helfer erleichtern den Alltag! Ratgeberhinweis: Soziale Kontakte Zusammen ist man weniger allein!
Im Gleichgewicht bleiben - Sturzprävention
Erfahren Sie auf eine humorvolle Art Wissenswertes zur Sturzprävention.
Erfahren Sie auf eine humorvolle Art Wissenswertes zur Sturzprävention.
Im Gleichgewicht bleiben – Sturzprävention   VORTRAG | „Im Gleichgewicht bleiben“ & „Mehr gesunde Lebensjahre ab 65 plus“ In Vorarlberg leben im Jahr 2020 ca. 50.000 Menschen über 70 Jahre. Damit dieses Mehr an Jahren auch Lebensqualität hat, ist jeder und jede für sich gefordert etwas dafür zu tun. In einem abwechslungsreichen Vortrag erfahren und erleben die Teilnehmer mehr über die wichtigsten Bausteine für möglichst lange Selbständigkeit und möglichst gute Lebensqualität. Unfälle sind keine Zufälle, sie haben immer Ursachen! In diesem Vortrag erhalten die BesucherInnen von der Referentin von Sicheres Vorarlberg wichtige Informationen zu Sturzrisiken, deren Folgen, aber auch deren Vorbeugemaßnahmen! Mit Tipps für Bewegungsangebote, nützliche Alltagshilfsmittel, Sicheres Gestalten des Wohnraumes setzt Sicheres Vorarlberg wichtige Impulse, um Sturzunfällen vorzubeugen! Der Vortrag kann auf Wunsch auch mit nachfolgend beschriebenem Seniorentheater gebucht werden oder mit anderen Zweitreferenten (z.B. IFS zur Beratung über Wohnraumanpassung; Bewegungstrainer,….). Seniorentheater zur SturzpräventioN | „Ein falscher Schritt“ Das von Maria Thaler-Neuwirth entwickelte Theaterstück erzählt mit viel Humor und Esprit von den Sturzerfahrungen der SchauspielerInnen und thematisiert so verschiedenste Sturzgefahren im Alltag, aber auch die Möglichkeiten zur Vermeidung. In dem rund 20-minütigen Kurztheater wird auf lustige und ironische Weise dieses aktuelle Thema präsentiert und es werden praktische Vorbeugemaßnahmen aufgezeigt. Die Mitwirkenden des Landesamateurtheaters  zeigen dabei ihre akrobatischen und spielerischen Talente. Sicheres Vorarlberg bietet interessierten Institutionen und Gemeinden, Pfarren und Seniorenvereinigungen die Möglichkeit diese Veranstaltung kostenlos zu buchen. Ratgeberhinweis: Fit für den Alltag Es gibt für jede/n das passende Bewegungsangebot. Ratgeberhinweis: Praktische Hilfsmittel für den Alltag Kleine Helfer erleichtern den Alltag! Ratgeberhinweis: Sicher stehen und gehen Unfälle können vermieden werden!