Akrobatik: Wenn das Risiko in der Luft liegt. | Sicheres Vorarlberg
Blogbeitrag vom 14. Januar 2022

Akrobatik: Wenn das Risiko in der Luft liegt.

Alexandra ist Akrobatin bei Zurcaroh und kennt die Welt zwischen Risiko und Sicherheit. Sie erzählt, welche unerwarteten Situationen die Gruppe manchmal erlebt und welche Rolle das Vertrauen spielt.

Ich komme eigentlich aus dem Skisport und wenn man bedenkt, wie viele Stürze es auf der Piste gibt, ist es unglaublich, wie wenig in der Akrobatik passiert. Dabei performen wir nicht mit einem Trainingsgerät, sondern mit Menschen, noch dazu mit Kindern, die bei großen Shows Faktoren wie Licht, Musik und Kostüm noch nicht einschätzen, geschweige denn darauf reagieren können. Da spielt die Erfahrung eine entscheidende Rolle und die kommt nur durch Training und Wiederholungen. Man lernt, sich schneller auf Situationen einzustellen, trotzdem sieht man nicht in die Köpfe der Kinder hinein und es kann immer etwas passieren.

Ich erinnere mich an so eine Situation:
Es war der Tag vor einem großen Auftritt und bei der Generalprobe ist es passiert – bei einer Übung, bei der wir nie im Leben damit gerechnet hätten, weil wir sie unzählige Male perfekt trainiert haben. Aber eines können wir nicht üben: die Gegebenheiten vor Ort. Scheinwerfer, die blenden. Bühnen, die zu klein sind. Musik, die zu laut ist. Dann kommt auch noch die Aufregung vor dem großen Auftritt dazu.

An diesem Tag probten wir gerade das Highlight der Show: Dabei steht ein Mädchen im Handstand in enormer Höhe auf der Spitze des Turms. Plötzlich gab es eine kleine Unsicherheit und ich wusste im Bruchteil einer Sekunde „Jetzt fällt sie und ich kann nichts tun.“ Zufällig stand ein Kollege genau richtig, um sie vor dem Aufprall zu fangen, sonst wäre die Situation weniger glimpflich ausgegangen.

Dieser Schockmoment hat mir einmal mehr klar gemacht, dass wir auch bei Übungen, die hundertfach funktioniert haben, lieber ein, zwei Leute mehr sichern lassen. Schon früher bestand mein Trainer in vielen Situationen auf mehr Sicherung und anfangs war mir oft nicht klar, warum ich mehr Sicherheit für etwas brauche, was sich mich für schon sicher anfühlt.

Aber genau bei Dingen, bei denen man sich schon zu sicher ist, können solche Dinge passieren. Unser Credo lautet: Nur eine sichere Show ist eine gute Show. Wir trainieren unglaublich gefährliche Sachen und sie sind erst bereit für eine Show, wenn sie hundertprozentig sitzen.

Vertrauen ist in der Akrobatik vielleicht wichtiger als in jeder anderen Sportart

Ich glaube, etwas vom Wichtigsten ist, dass wir auch auf der Bühne miteinander reden.
Wir spüren die Gemeinschaft auf der Bühne und das vertraute Umfeld. Wie beim Auftritt in Amerika tragen wir oft Masken und Kostüme, mit denen wir kaum was sehen oder uns teilweise nur schwer erkennen. Da geben einem die Stimmen die Sicherheit, dass die anderen genau an ihrer Position stehen und sichern. Vertrauen ist in der Akrobatik vielleicht wichtiger als in jeder anderen Sportart. Wir verlassen uns darauf, dass jeder mitdenkt und konzentriert ist. Denn schon ein kleines Stolpern kann in der Akrobatik so gefährlich sein wie ein Stolpern auf einem Berggipfel.

Die Geschichte wurde von Veronika Mennel verfasst.

WIR ALLE SIND UNFALLPRÄVENTION
25 Jahre Sicheres Vorarlberg

Wir feiern 2022 unser 25-jähriges Bestehen und nutzen das Jahr, um das Thema Unfallprävention mehr in´s Bewusstsein der Menschen zu rücken. Denn jeder kann und macht Unfallprävention auf vielfältige Weise. Wir als Organisation möchten  zusätzlich anregen und unterstützend mithelfen.

Daher stellen wir euch jeden Monat eine neue Persönlichkeit vor, die ihre Geschichte erzählt. Die Geschichten über Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse zeigen, wie viel wir alle zu einem sicheren Vorarlberg beitragen können.

Tags:
Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Themen

Akrobatik: Wenn das Risiko in der Luft liegt.
Alexandra ist Akrobatin bei Zurcaroh und kennt die Grenze zwischen Risiko eingehen und in Watte...
Freeriden und die Kunst Nein zu sagen
Wie würdest du beim Freeriden entscheiden? Frischer, unverspurter Powder, aber doch ein mulmiges...
10 Tipps für Skitouren-Anfänger:innen
Skitouren ist eine spannende aber auch herausfordernde Sportart. Hol dir daher 10 wichtige Tipps...